Verhaltener Start in die Rückrunde für Erding 1 & 2

Am Sonntag, den 20. Januar 2019 starteten die erste und zweite Mannschaft des TSV Erding die Rückrunde dieser Saison. Wie immer hoch motiviert fanden sich die Spielerinnen und Spieler in der Halle des Polizei-SV München zusammen.

Die erste Mannschaft trat gegen die SG TSV Freilassing/ASV Piding sowie gegen die dritte Mannschaft des Gastgebers an. Florian Ulrich (1.HD/1.HE), Korbinian Maier (1.HD/2.HE), Thomas Wagner (2.HD), Gunawin Gunawin (2.HD/MX), Jörg Peter (3.HE), Angela Dämmrich (DD/MX) und Theresa Schwaiger (DD/DE) bestritten beide Begegnungen in dieser Aufstellung. Gegen den Tabellenführer aus Freilassing/Piding konnte lediglich das Dameneinzel in drei Sätzen gewonnen werden (12:21 / 21:16 / 21:12), wobei das erste Herrendoppel Ulrich/Maier (21:17 / 18:21 / 16:21) und das erste Herreneinzel (F. Ulrich / 15:21 / 22:20 / 17:21) in drei spannenden Sätzen knapp an die Gegner ging. Die Partie wurde mit einem 1:7 beendet.

Gegen den Polizei-SV München 3 punktete die 1. Mannschaft wieder etwas mehr. Hier konnten das erste Herrendoppel Ulrich/Maier und das zweite Herrendoppel Wagner/Gunawin (falsche Aufstellung des Gegners, damit Wertung an den TSV Erding) sowie das erste Herreneinzel (F. Ulrich / 16:21 / 21:18 / 21:17) und zweite Herreneinzel (K.Maier / 21:16 / 21:17) nach Erding geholt werden. Mit diesem 4:4-Endstand konnten die Erdinger ihren Tabellenplatz sichern.

Parallel spielte auch die zweite Mannschaft des TSV Erding mit Mannschaftsführer Bert Bos, Hannes Niestroj, Tim Mach, Michael Penteker, Elisabeth Mack, Maxilie Pompl und Roswitha Altmann. Es ging zunächst gegen die bekannten Gegner des PTSV Rosenheim 2. Punkte holten hier Altmann/Mack im Damendoppel (21:15 / 21:12), Hannes Niestroj im zweiten Herreneinzel (21:5 / 21:12) und Michael Penteker im dritten Herreneinzel (22:20 / 21:16). Mach/Penteker (1.HD), Bos/Niestroj (2.HD), Tim Mach (1.HE), Maxilie Pompl (DE) und Bos/Mack (MX) mussten ihre Punkte nach hart umkämpften Spielen den Gegnern überlassen. Somit ging das erste Spiel der Rückrunde mit einem 3:5 aus.

Auch der Gastgeber Polizei-SV München 4 machte es den Erdingern schwer. Hier konnten ausschließlich das zweite Herreneinzel (H.Niestroj / 21:18 / 21:19) und das dritte Herreneinzel (M.Penteker / 21:16 / 21:19) für den TSV entschieden werden. Trotz einer Veränderung in den Doppelpaarungen wurde dieser Spieltag mit einem 2:6 beendet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.