Saisonstart 2018/2019

Mit einem Heimspiel in der Lodererhalle am Samstag, den 22. September 2018, startete die erste sowie die zweite Mannschaft des TSV Erding in die neue Saison 2018/2019. Der TSV Erding ist damit in dieser Saison erneut in zwei Klassen vertreten. Die erste Mannschaft verteidigt ihren Platz in der Bezirksklasse A-Ost. Die zweite Mannschaft, die erst seit letztem Jahr am Ligabetrieb teilnimmt, knüpft an ihre Erfahrungen im Spielbetrieb der Bezirksklasse B-Ost an. Der Saisonauftakt wurde durch zahlreiche motivierende Vereinsmitglieder kräftig unterstützt.

Die erste Mannschaft trat unter Mannschaftsführer Korbinian Maier mit Neuzugang Florian Ulrich sowie Jochen Behringer, Jörg Peter, Thomas Wagner, Angela Dämmrich und Theresa Schwaiger an. Im ersten Spiel ging es gegen den Zweiten der letzten Saison TV 1868 Burghausen. Das erste Herrendoppel (Ulrich/Behringer) musste sich nach einem klaren Sieg im ersten Satz leider in drei Sätzen geschlagen geben (21:8 / 12:21 / 18:21). Ähnlich verlief auch das zweite Herrendoppel (Maier/Wagner), das letztlich knapp an die Gastmannschaft abgegeben werden musste (21:17 / 14:21 / 19:21). Die Startschwierigkeiten in die neue Saison waren auch im Damendoppel (Dämmrich/Schwaiger) erkennbar und so wurde auch dies in drei Sätzen verloren (19:21 / 21:17 / 10:21). Es folgten die Disziplinen Herreneinzel, Dameneinzel und Mixed, in denen die Mannschaft versuchte, die verlorenen Punkte aus den Doppelpaarungen wieder aufzuholen. Florian Ulrich musste sich im ersten Herreneinzel gegen einen starken Gegner aus Burghausen geschlagen geben (16:21 / 16:21). Korbinian Maier konnte mit einem Sieg im zweiten Herreneinzel diese Serie unterbrechen und gewann mit 21:13 / 21:14. Einen Sieg mit gleichem Endstand holte auch Theresa Schwaiger im Dameneinzel. Jörg Peter kämpfte im dritten Herreneinzel um einen weiteren Punkt, wobei der Sieg letztlich ganz knapp an seinen Gegner ging (21:15 / 5:21 / 20:22). Eine starke Mixed-Paarung machte dem Erdinger Mixed Dämmrich/Behringer den Punktsieg schwer und somit ging der Sieg im gemischten Doppel an Burghausen (9:21 / 15:21). Mit einem Endstand von 2:6 gingen die Erdinger trotz Niederlage motiviert in das zweite Spiel gegen die SG TSV Freilassing/ASV Piding. Die weitgereisten Gäste waren die Aufsteiger der letzten Saison und somit eine neue Begegnung für die erste Mannschaft des TSV Erding. Die technisch sehr starken Gäste dominierten die Doppelpaarungen. Das erste Herrendoppel (Ulrich/Behringer) musste das Spiel mit 16:21 und 10:21 abgeben. Auch Maier/Wagner verzeichneten im zweiten Herrendoppel mit einem Endstand von 13:21 und 18:21 eine Niederlage. Das Damendoppel (Dämmrich/Schwaiger) wurde ebenfalls in zwei Sätzen verloren (14:21 / 18:21). Den Ehrenpunkt dieser Begegnung holte Florian Ulrich (1. Herreneinzel) in drei spannenden Sätzen. Mit 22:20 / 18:21 / 21:18 setzte er sich gegen seinen Gegner gekonnt durch. Beinahe schloss sich Korbinian Maier im zweiten Herreneinzel an, verlor den dritten Satz jedoch knapp in der Verlängerung (14:21 / 21:19 / 20:22). Auch Jörg Peter musste sich leider seinem starken Gegner aus Freilassing geschlagen geben (7:21 / 11:21). Ebenso konnten Theresa Schwaiger im Dameneinzel (9:21 / 21:14 / 12:21) sowie die Mixed Paarung Dämmrich/Behringer (15:21 / 16:21) keinen weiteren Punkt einfahren. Der erste Spieltag wurde demnach trotz knapper und spannender Spiele mit einer weiteren Niederlage (1:7) beendet.

Die zweite Mannschaft mit Mannschaftsführer Bert Bos startete mit Hannes Niestroj, Tim Mach, Michael Penteker sowie den Damen Maxilie Pompl und Neuzugang Elisabeth Mack in die Saison. Im ersten Spiel ging es gegen die SV DJK Kolbermoor. Das erste Herrendoppel bestritten Niestroj/Penteker und unterlagen dem Gegner nur knapp in der Verlängerung (21:14 / 11:21 / 20:22). Einen Sieg konnten die weiteren Doppelpaarungen einfahren. Das zweite Herrendoppel (Bos/Mach) gewann in zwei Sätzen gegen die Gäste aus Kolbermoor (21:15 / 21:19). Nach einem spannenden und siegreichen ersten Satz sicherten sich Mack/Pompl im Damendoppel einen weiteren wichtigen Punkt (24:22 / 21:18). Nach drei hart umkämpften Sätzen musste sich Tim Mach schließlich seinem Gegner im ersten Herreneinzel geschlagen geben (21:15 / 16:21 / 12:21). Die weiteren Spiele konnten die Erdinger auf ihr Erfolgskonto verbuchen. Das zweite Herreneinzel bestritt Hannes Niestroj erfolgreich in drei Sätzen (17:21 / 21:17 / 21:17). Ebenso sicherten sich Michael Penteker im dritten Herreneinzel (21:16 / 21:18) sowie Maxilie Pompl im Dameneinzel (21:15 / 21:17) die Punkte klar in zwei Sätzen. Eine spannende Begegnung ergab sich zuletzt im Mixed Mack/Bos. Nach einem verlorenen ersten Satz setzten sich Mack/Bos nervenstark im zweiten Satz mit 29:27 durch und holten sich hochmotiviert den dritten Satz (15:21 / 29:27 / 21:9). Somit startete die zweite Mannschaft des TSV Erding mit einem 6:2-Sieg in die Saison. Es folgte das zweite Spiel gegen den PTSV Rosenheim. Mit einem Sieg im Rücken gingen die Erdinger in ihre Spiele. Trotz eines Wechsels in der Doppelaufstellung konnte die zweite Mannschaft zahlreiche Siege
verzeichnen. Das erste Herrendoppel entschieden Mach/Penteker in einem spannungsreichen zweiten Satz für sich (21:17 / 24:22). Auch das zweite Herrendoppel (Bos/Niestroj) fuhr einen Sieg in zwei Sätzen ein (21:15 / 21:17). Noch deutlicher gewannen Mack/Pompl ihr Damendoppel in zwei Sätzen (21:11 / 21:10). Tim Mach überzeugte im ersten Herreneinzel und entschied das Spiel deutlich für sich (21:15 / 21:18). Hannes Niestroj überließ seinem Gegner aus Rosenheim zwar den ersten Satz, holte sich den Sieg allerdings mit dem Gewinn des zweiten und dritten Satzes (18:21 / 21:18 / 21:15). Auch das dritte Herreneinzel bestritt Michael Penteker deutlich in zwei Sätzen und fuhr somit den sechsten Punkt für Erding ein (21:18 / 21:10). Elisabeth Mack verzeichnete mit einem 21:17 / 21:16 ihren ersten Sieg im Dameneinzel. Maxilie Pompl und Bert Bos rundeten das zweite Saisonspiel des TSV Erding 2 mit einem klaren Sieg im Mixed erfolgreich ab (21:8 / 21:6). Mit einem Endstand von 8:0 holte sich die zweite Mannschaft den zweiten Sieg an diesem Spieltag.

Das nächste Spiel des TSV Erding 1 findet am 21.10.2018 gegen den TV Markt Schwaben sowie den 1. BC 1954 München in Markt Schwaben statt. Das Ziel der Mannschaft ist vor allem die ersten Punkte einzufahren und die Sätze bzw. Spiele für Erding zu entscheiden. Die zweite Mannschaft trifft am 20.10.2018 in Vaterstetten auf den TSV Vaterstetten 2 und den TSV Oberhaching-Deisenhofen 2. Nach dem erfolgreichen Saisonstart wird auch hier weiter angegriffen. Weiterhin motiviert gehen beide Mannschaften in die nächsten Spiele und versuchen sich in der Tabelle gut zu platzieren.

Theresa Schwaiger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.