Bericht Hinrunde 2017/18

Bericht Hinrunde 2017/18

In der Saison 2017/18 war der TSV Erding im Gegensatz zu den vergangenen Jahren erstmalig wieder mit zwei Mannschaften vertreten. Die 1. Mannschaft trat in der Bezirksklasse A-Ost an, die zweite eine Liga darunter in der Bezirksklasse B-Ost. Ziel der Saison ist es, den Klassenerhalt der 1. Mannschaft zu sichern und mit der 2. Mannschaft erste Erfahrungen im Spielbetrieb zu sammeln und die älteren Jugendlichen in die Mannschaft zu integrieren.

Die 1. Mannschaft bestritt am 23.09.2017 ihre ersten beiden Spiele zu Hause in Erding gegen die Mannschaften TSV 1877 Ebersberg II sowie gegen Team München II. Das Spiel gegen Ebersberg wurde leider mit einer 1:7 Niederlage beendet, was zunächst für keinen guten Start in die neue Saison sorgte. Doch so eindeutig wie das Ergebnis waren die Spiele keinesfalls, so wurden das erste Herrendoppel (Maier/Behringer) sowie das Damendoppel (Dämmrich/Schwaiger) jeweils im dritten Satz zum Teil sehr knapp verloren, auch Theresa Schwaiger im Dameneinzel verlor beide Sätze nur knapp. Den Ehrenpunkt gegen Ebersberg holte Mannschaftsführer Korbinian Maier im ersten Herreneinzel. In der zweiten Begegnung des Tages lief es deutlich besser und endete mit einem 4:4 Unentschieden. Hier konnten die Erdinger im zweiten Herrendoppel (Gunawin/Rothammer), Damendoppel (Dämmrich/Schwaiger), Dameneinzel (Schwaiger) und erneut im ersten Herreneinzel (Maier) punkten.

Der erste Spieltag der 2. Mannschaft fand am 24.09.2017 gegen die Spielgemeinschaft ASV Piding/TSV Freilassing statt. Hier gab es leider eine 8:0 Klatsche für die Erdinger. Da die Erdinger mit nur einer Dame antreten konnten, waren zwei Spiele schon von vornherein verloren. Die übrigen Spiele wurden in jeweils zwei Sätzen verloren, so dass man am Ende um eine Erfahrung reicher, aber leider ohne Punkt, nach Hause fuhr.

Davon ließ sich die 2. Mannschaft um Mannschaftsführer Bert Bos aber keinesfalls entmutigen. Es wurde trainiert und mit neuer Energie und Motivation ging es zum nächsten Spieltag am 15.10.2017 nach Rosenheim, wo man zunächst auf die Gastgeber traf. Die Erdinger verloren zwar die beiden Herrendoppel, danach gab es jedoch kein Halten mehr. Die Damen holten das Damendoppel (Klinger/Schedlbauer) und das Dameneinzel (Hannah Klinger), die Herren punkteten im 2. Herreneinzel (Wolfgang Beer) und im 3. Herreneinzel (Michael Penteker) und auch das Mixed (Winter/Schedlbauer) gewannen die Erdinger. Somit stand es am Ende gegen Rosenheim 5:3 für Erding, ein erster Erfolg für die 2. Mannschaft. Anschließend ging es gegen die vierte Mannschaft des TSV Ebersberg. Auch hier zeigten die Erdinger ihr Können, am Ende mussten sie sich aber 2:6 geschlagen geben. Die Punkte für Erding holten Wolfgang Beer im 2. Herreneinzel und Michael Penteker im 3. Herreneinzel. Mit einer Niederlage, aber auch einem sehr erfreulichen Sieg im Gepäck, konnten die Erdinger den Heimweg antreten.

Die erste Mannschaft fuhr am 14.10.2017 nach Prien und trat zunächst gegen die Gastgeber an. Da die Mannschaft aus Prien mit nur 3 Herren antrat, waren den Erdingern schon vor Spielbeginn die Punkte im 2. Herrendoppel und 3. Herreneinzel sicher. Das sorgte für Motivation und Hoffnung auf einen Sieg. Das erste Herrendoppel holten Maier/Behringer in zwei Sätzen, ebenso klar gewannen Theresa Schwaiger im Dameneinzel und Behringer/Dämmrich im Mixed. Somit stand es am Ende 5:3 für den TSV Erding. Gegen die Mannschaft aus Vaterstetten lief es hingegen weniger erfreulich, die Partie endete 7:1 für Vaterstetten. Den Ehrenpunkt für die Erdinger holten Maier/Wagner in drei hart umkämpften Sätzen im zweiten Herrendoppel.

Der dritte Spieltag fand für die 1. Mannschaft am 29.10.2017 in Markt Schwaben statt. Die erste Begegnung mit den Gastgebern aus Markt Schwaben endete mit einem 4:4 Unentschieden. Das erste Herrendoppel konnten Maier/Behringer in zwei knappe Sätzen gewinnen, die Damen (Meyer/Schwaiger) gewannen ihr Doppel souverän. Korbinian Maier konnte das erste Herreneinzel in drei denkbar knappen Sätzen nach einem spannenden Spiel für sich entscheiden und auch das Mixed (Meyer/Behringer) ging im dritten Satz an die Erdinger. Anschließend folgte das Spiel gegen den BC München. In dieser Partie konnte die Mannschaft aus Erding einen verdienten Sieg holen und gewann 5:3. Die ersten vier Punkte holten hier Maier/Behringer im ersten Herrendoppel, Meyer/Schwaiger im Damendoppel, Behringer/Meyer im Mixed und Korbinian Maier im ersten Herrendoppel. Den entscheidenden fünften Punkt holte in einem extrem spannenden Spiel am Ende Theresa Schwaiger im Dameneinzel. Mit diesem Sieg ging ein zufriedenstellender Spieltag für die 1. Mannschaft zu ende.

Die 2. Mannschaft bestritt ihren dritten Spieltag am 28.10.2017 in der heimischen Halle gegen die Mannschaften aus Neubiberg und Geretsried. Zuerst ging es gegen die Mannschaft aus Neubiberg-Ottobrunn, leider stand es am Ende 7:1 für Neubiberg. Die Erdinger verloren zum Teil sehr knapp ihre Spiele, in der Rückrunde kann es bei dieser Begegnung daher trotz des eindeutigen Endergebnisses wieder spannend werden. Den Ehrenpunkt holte Michael Penteker im 3. Herreneinzel. Gegen den TuS Geretsried lief es dann deutlich besser. Das erste Herrendoppel (Beer/Penteker) und auch das zweite Herrendoppel (Mach/Haase) konnten die Erdinger gewinnen, ebenso siegten Wolfgang Beer im zweiten und Michael Penteker im dritten Herreneinzel. Das erste Herreneinzel musste Tim Mach leider nach einem knapp gewonnenen ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Damit stand es am Ende 4:4 Unentschieden.

Zum Abschluss der Hinrunde spielten beide Mannschaften in Erding in der Lodererhalle. Nachdem die 1. Mannschaft das Spiel gegen die Mannschaft aus Neubiberg, die im letzten Moment telefonisch absagte, kampflos gewonnen hatte, konnten die Spieler der 1. Mannschaft die 2. Mannschaft anfeuern, die gegen den TSV Haar antrat. Den Erdingern fehlte leider das nötige Glück. Die beiden Herrendoppel gingen jeweils im dritten Satz denkbar knapp an Haar und auch die Damen verloren ihr Doppel unglücklich. Die Punkte holten Wolfgang Beer im 2. Herreneinzel, Michael Penteker im 3. Herreneinzel und Hannah Klinger im Dameneinzel. Danach durfte dann auch die erste Mannschaft den Schläger schwingen und gab gegen die Mannschaft aus Burghausen nochmal alles. Die ersten beiden Punkte gab es im ersten Herrendoppel (Maier/Behringer) und im Damendoppel (Meyer/Schwaiger). Auch das Mixed (Meyer/Behringer) und das Dameneinzel von Theresa Schwaiger konnten die Erdinger gewinnen. Der fünfte Punkt und damit der Sieg war schon greifbar, als Korbinian Maier im ersten Herreneinzel souverän den ersten Satz für sich entschied. Danach wurde sein Gegner aus Burghausen aber immer stärker und sicherer und am Ende verlor Maier knapp im 3. Satz. Damit wurde die Hinrunde für die 1. Mannschaft mit einem Unentschieden beendet.

Zum Abschluss der Hinrunde steht die 1. Mannschaft auf einem vorerst gesicherten vierten Platz in der Bezirksklasse A-Ost, die 2. Mannschaft findet sich derzeit auf Rang 6 in der Bezirksklasse B-Ost. Insgesamt verlief die Hinrunde für beide Mannschaften zufriedenstellend. Im Januar starten dann beide Mannschaften motiviert in die Rückrunde.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.